Das Thema Ausdauer allgemein

Wir sprechen bei jeglichen Sportarten von der Ausdauerfähigkeit. Damit wir verstehen, was es für den Fußball bedeutet, gucken wir uns das Thema Ausdauer allgemein nun einaml etwas näher an.

Einordnung der Ausdauer allgemein

Die Ausdauerfähigkeit ist ein Baustein der konditionellen Fähigkeiten, die die körperliche Leistungsfähigkeit bzw. die Entwicklung der konditionellen (motorischen /physische Grundeigenschaften) und koordinativen Fähigkeiten umfasst. Wir unterteilen die konditionellen Fähigkeiten in folgende Bausteine:

Ausdauer allgemein:
Die konditionellen Fähigkeiten
Konditionelle Fähigkeiten

Wir wollen euch hier nur eben verständlich machen, dass Ausdauer, Kondition und Fitness nicht ein und das selbe ist. Die Ausdauerfähigkeit ist ein der konditionellen Fähigkeiten. Willst du weiterführende Informationen zu den konditioniellen Fähigkeiten, dann schau doch einfach mal in das Lehrvideo der Academy of Sports.

Definition der Ausdauer allgemein

Unter Ausdauer verstehen wir, dass unser Körper physische Anforderungen (sprich: Sport) möglichst lange durchhält und einer Ermüdung möglichst lange widersteht. Damit ihr etwas besser versteht, warum wir welche Trainingsempfehlungen geben und ihr durch die Methoden etwas besser durchsteigt, liefern wir hier einmal die verschiedenen Abgrenzungen bzw. Arten der Ausdauer.

Formen der Ausdauer allgemein

Allgemeine und lokale Ausdauer

Die allgemeine Ausdauer umfasst die Ausdauerfähigkeit bei sportlichen Belastungen, bei denen 1/7 bis 1/6 der gesamten Muskulatur beansprucht werden, wobei wir bei der lokalen Ausdauer von Belastungen sprechen, die weniger als 1/7 bis 1/6 der Gesamtmuskelmasse beanspruchen.

Grundlagenausdauer und spezielle Ausdauer

Die Grundlagenausdauer ist unabhängig von der Sportart. Die Energiegewinnung ist bei der Grundlagenausdauer ausschließlich aerob. Die spezielle Ausdauer bezeichnet eine sportartspezifische Form der Ausdauer und ist vergleichbar mit der lokalen Ausdauer. Oft spricht man von spezifischer statt spezieller Ausdauer und das sollte dich nicht verwirren. Wir sprechen hauptsächlich von fußballspezifischer Ausdauerfähigkeit.

Aerobe und anaerobe Ausdauer

Bei dieser Unterscheidung betrachten wir wie die muskuläre Energiebereitstellung vonstatten geht. Zu Beginn der Belastung steht Sauerstoff noch in ausreichender Menge zur Verfügung, wir sprechen hier von der aeroben Ausdauer. Bei hoher Inensität der Belastung sprechen wir davon, dass es zu einer Sauerstoffschuld kommt, sprich nicht ausreichend Sauerstoff vorhanden ist, und damit kommt es zur aeroben Energiebereitstellung

Kurz-, Mittel-, Langzeitausdauer

In Kurz-, Mittel-, Langzeitausdauer untertelt man nach der Belastungsdauer.

Kurzzeitausdauer: 45 Sekunden bis zwei Minuten
Mittelzeitaudauer: Zwei bis acht Minuten
Langzeitausdauer: Mehr als acht Minuten

Share this Page